Turnierreglement für die Stadtmeisterschaft Schaffhausen


1. Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System.

 

2. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die ersten 36 Züge, danach 30 Minuten für den Rest der Partie. Eine Partie dauert also maximal 4 Stunden. Die Uhren sind auf 16.30 Uhr zu stellen. Nach 36 Zügen müssen sie um 30 Minuten zurück gestellt werden.

 

3. Das Turnier wird nach den FIDE-Regeln ausgetragen mit folgender Ausnahme: Die Uhr wird vom Spielleiter um 19.00 Uhr in Gang gesetzt (Ausnahme: Bei gekennzeichneten Spieler, die erst um 19.30 Uhr beginnen, gilt 19.30 Uhr).  Wer in den folgenden 30 Minuten keinen Zug macht, hat die Partie verloren.

 

4. Es besteht Notationspflicht!

 

5. Verschiebungen sind erlaubt (Meldung an Gegner und Spielleiter), jedoch darf jeder Spieler nur mit einer Partie im Rückstand sein. Für die Auslosung der nächsten Runde wird das Ergebnis provisorisch mit ½ eingetragen. Vor der letzten Runde müssen alle Partien gespielt sein!

 

6. Klassierung:

 1.   Total der Punkte

 2.   Buchholzwertung; 1 Streichresultat nach der 4. Runde

 3.   Buchholzsumme  (Buchholzpunkte aller Gegner); 1 Streichresultat

 4.   Anzahl Siege

 Sind alle diese Wertungen bei 2 oder mehr Teilnehmern identisch, so erhalten sie denselben Rang.

 

7.  Streichresultat: Um die Chancengleichheit zu erhöhen, wird ab der 4. Runde das schlechteste Ergebnis für die Buchholzwertung gestrichen.

 

8.   Antrag auf Remis (Zeitnotphase): Wem weniger als 2 Min. Zeit bis zur Zeitkontrolle verbleiben und glaubt, nachweisen zu können, dass die Partie remis ist oder er sie mit Sicherheit remis halten kann, kann die Uhr abstellen und beim Turnierleiter einen Antrag stellen. Wird dieser Antrag missbräuchlich gestellt, erhält der Gegner eine Zeitgutschrift von mindestens 2 Minuten. Das Urteil des Spielleiters (remis akzeptieren oder weiter spielen), eventuell nach Beizug von Assistenten, ist endgültig und kann nicht angefochten werden. Vom Antrag stellenden Spieler kann verlangt werden, dass er zeigt, wie er die Partie sicher Remis halten kann.

 

 

Uhwiesen, 11. Mai 2011                          Angepasst:   Opfertshofen, 14. Juni 2015

 

Karl Denzinger                                                                  A. Waldvogel