Medien/Berichte


Freundschaftswettkampf gegen Gottmadingen (12.11.16) in Schaffhausen


Entgegen meiner Befürchtungen bei der Mannschaftsaufstellung, haben wir den Wettkampf klar gewonnen.
Gottmadingen ist mit 2 Junioren und einer Frau gekommen, die das erste Turnier gespielt hat.
Darum haben wir die Stunden- und Kurzpartien (7 Min.) wohl auch gewonnen.
Unser Junior, Pan Yun, hat sensationell gespielt. Er hat nur die letzte Kurzpartie gegen Ingo Klaus verloren!!

Arthur Waldvogel

 
Stundenpartie            
Brett Nr. Teilnehmer Schaffhausen    Teilnehmer Gottmadingen  Resultat
             
1 Taraborrelli Romolo  - Klaus Ingo 0 - 1
2 Zaldivar Gustavo  - Bernhard Thomas 1 - 0
3 Wicki Gregory  - Kupprion Richard X
4 Bossert Markus  - Schneider Norbert X
5 Waldvogel Arthur  - Braun Nico 1 - 0
6 Werner Hansruedi  - Reinecke Nils 1 - 0
7 Peter Josef  - Risdinger Silvia 1 - 0
8 Pan Yun  - Reinecke Moritz 1 - 0
             
Bedenkzeit je eine Stunde pro Spieler     Gesamtergebnis:    6 - 2
             
Blitzturnier mit 8 Spieler pro Mannschaft und sieben Minuten Bedenkzeit  
Runde: Total Punkte Schaffhausen    Total Punkte Gottmadingen  Punktetotal
  Weiss Schwarz   Weiss Schwarz  
1   4.0  - 4.0   8.0
2 5.5    -   2.5 8.0
3   5.0  - 3.0   8.0
4 4.0    -   4.0 8.0
5   5.0  - 3.0   8.0
6 5.0    -   3.0 8.0
7   5.0  - 3.0   8.0
8 5.5    -   2.5 8.0
             
Totale: 20.0 19.0   13.0 12.0 64.0
             
Total Schaffhausen  39   Total Gottmadingen  25
 

Für die Zusammenstellung:

Opfertshofen, 12. November 2016

Arthur Waldvogel

Turnierabschlüsse 2016


(vlnr) Alex Schultzke, Maurus Meier, Gregory Wicki
(vlnr) Alex Schultzke, Maurus Meier, Gregory Wicki

 In Klubmeisterschaft der A-Gruppe haben 16 und in der B-Gruppe 14 Spieler mitgespielt.

Als Klubmeister feiern lassen konnte sich unser Präsident, Maurus Meier, mit 12.5 Punkten aus 15 Spielen vor Vorjahressieger Sami Veseloski mit 11.5 und Christoph Rüegger mit 10.5 Punkten.

Mit dem Punktemaximum von 13 Punkten hat Gregory Wicki die B-Gruppe souverän gemeistert!!!

Das Wertungsturnier mit 12 Spielern hat Emini Salji mit 10 Punkten vor Romolo Taraborrelli mit 7.5 und Gustavo Zaldivar mit 7 Punkten gewonnen.

Bei der Stadtmeisterschaft, die mit 24 Spielern gespielt wurde, waren drei mit je 5.5 Punkten aus 7 Partien punktegleich. Die Feinwertung krönte Alex Schulzke zum Stadtmeister 2016 vor Gustavo Zaldivar und Salji Emini.

 

Bild und Text: Arthur Waldvogel

 


15. Engener Schachhappening

Berichtlein zum Engener Schachhappening

 

Das Engener Schachhappening war wieder eine Reise wert!!

Teilgenommen habe aber etwas weniger Spieler als in den Vorjahren, was aber auf die gute Turnieratmosphäre keinen Einfluss hatte. Nach 7 Runden musste der Engener Stadtmeister in einem Stichkampf ermittelt werden (siehe Turniertabelle).

Neben den teilweisen „harten Brocken“ (Spielpartner) war die Schachuhr mit den 10 Minuten Bedenkzeit ab und zu auch ein spielverderbender Mitspieler.

Für die fünf SG-Munot-Spielenden gab es leider nur Turnierplätze in der 2. Ranglistenhälfte aber trotzdem für alle einen Naturalpreis. Mein persönliches Erfolgserlebnis war die 1. Runde in der ich gegen den Winterthurer Roman Freuler mit 2000 ELO gewinnen konnte.

Zum Engener Schachhappening geht man aber nicht nur wegen dem Schachspiel. Das Ess- und Trinkangebot hat wie immer keine Wünsche offen gelassen und wird wohl an keinem anderen Turnier übertroffen oder nur annähernd erreicht; und das alles zum bescheidenen Einsatz von nur 15 EUR!!

Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Klaus und seine Helferinnen. Wieder sehr gut gemacht, was auch zur Turnierorganisation und -durchführung zutrifft!!           

Wir kommen wieder im nächsten Jahr!!

Arthur Waldvogel

 


Luzerner Open 2016

Vom 12. - 15.8.2016 nahmen sechs Mitglieder der SG Munot SH bei schönstem Wetter am Luzerner Open teil. Das siebenrundige Turnier wurde in 3 Kategorien durchgeführt. Reto Egger, Ruedi Plüss, Laurenz Albicker, Beppi Peter und Willi Hasler waren dabei, die sonst neben Hansruedi Werner die eingeschworene SGM 5 Mannschaft bilden. Toni Mäschli rundete die Vollzähligkeit ab. Dabei kam auch am Abend die Geselligkeit bei einem guten Essen in der schönen Altstadt an der Reuss nicht zu kurz. Da war natürlich auch immer wieder mal Schach ein Thema!

Link für Resultate und Ranglisten

Bericht Willi Hasler, Photos Willi Hasler, Reto Egger


Schweizerischer Firmenschachtag Grenchen 2016

Am Samstag, 18. Juni 2016 fand in Grenchen der 47. Firmenschachtag statt.

Erstmals sind 12 Teilnehmer aus Schaffhausen angereist. Diese haben ausgezeichnet abgeschnitten. Christoph Rüegger hat das Turnier vor Claudio Gloor nach Stichkampf gewonnen. Im Teamwettkampf siegte ebenfalls SIG I souverän mit Christoph Rüegger, Claudio Gloor, Salji Emini und Alba Pérez Celis. Beste und einzige Dame war ebenfalls Alba Pérez Celis.

Ausführliche Resultate sind unter Schweizer Firmenschachtag auf dieser Homepage, weiterer Bericht und Fotos auf der Firmenschach Homepage zu finden.

Reto Egger


Schachtraining mit Andreas Ciolek

Am 1. und 15. Juni 2016 fanden die ersten beiden Schachtrainings mit Andreas Ciolek statt. Dabei fanden 17 resp. 11 Spieler (trotz EM Spiel Schweiz-Ungarn) den Weg in unser Schachlokal im Falken.

Dabei zeigt Andreas anschaulich Lösungswege in Stellungen auf, welche gut sind und zum Ziel führen. Zeigt aber auch, warum unsere anderen Lösungsvorschläge nicht funktionieren. Dabei gibt es immer wieder Züge, welche von uns allen gar nicht in betracht gezogen wurden, weil sie z. B. vermeintlich einem Rückzug und gleichzeitig einem Verstellen der eigenen Figuren gleichkommen, dann aber später die volle Kraft entfalten.

Mein Fazit daraus lautet: Schaue im Spiel auch die anscheinend schechten Züge an, um gute Gelegenheiten nicht zu verpassen.

Das nächste Training findet am 22. Juni 2016 statt.

Reto Egger


Simultan mit Monika Seps 2009

Monika Sepps
Monika Sepps

Simultanvorstellung der mehrfachen Schweizermeisterin Monika Seps.

 

Fazit : Sie hat uns am 4. Juli 2009 den Meister gezeigt !

 

19.5 Punkte aus 21 Partien sind ein hervorragendes Resultat.

Herzliche Gratulation !!

 

Gewonnen hat einzig unser Gast aus Worblingen (DE) Florian Ciolek.

Ein ehrenvolles remis erkämpfte sich der älteste Teilnehmer Kurt Zatti.